Stiftung für die Kinderklinik in Bad Kreuznach

Ossig

Stiftung

Stiftung für die Kinderklinik in Bad Kreuznach

Ossig Stiftung

Stiftungs­veranlassung

Bewusstsein der Verantwortung

Verbesserung der Lebenssituation

Förderung von Eigeninitiative

Uneingeschränkte Mittelverwendung

Im Bewusstsein der Verantwortung des Einzelnen für die Gemeinschaft wurde die „Ossig-Stiftung“ gegründet. Es ist mir ein wichtiges Anliegen, in unserer Region einen Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation von Kindern zu leisten.

Dabei steht die Förderung von Eigeninitiativen im Mittelpunkt. Aus diesem Grund werden die Erträge der Stiftung zur Realisierung von Projekten des „Förderverein Kinderklinik Bad Kreuznach e. V.“ zur Verfügung gestellt.

Eigenbeteiligung des Vereins und uneingeschränkte Mittelverwendung für den Stiftungszweck sind von zentraler Bedeutung.

Stiftungszweck

 

Die „Ossig-Stiftung“ ist eine unselbständige und gemeinnützige Stiftung. Sie wurde im Jahre 2005 von Dr. Karlheinz J. Ossig ins Leben gerufen, um

  • ein Beispiel zu geben für die Notwendigkeit privater Initiativen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen
  • den lokalen Bezug zur Stadt und deren Einzugsgebiet zu unterstreichen
  • Sponsorengelder zu akquirieren, die direkt den Schwächsten unserer Gesellschaft, nämlich Kindern, zu Gute kommen
  • einen Beitrag zu gesundheits- und lebenserhaltenden Maßnahmen, insbesondere bei neu- und frühgeborenen Kindern zu leisten durch Unterstützung bei der Beschaffung medizinischer Geräte und der Unterstützung der Pflegekräfte
  • das persönliche Engagement ehrenamtlicher Arbeit durch Mitglieder des Förderverein Kinderklinik e. V., Träger und Treuhänder der Ossig-Stiftung, zu unterstützen und zu fördern.
  • Zweck der Stiftung ist die selbstlose Förderung und Erhaltung der Kinderklinik im Diakoniekrankenhaus Bad Kreuznach, insbesondere der Früh- und Neugeborenenstation.

Die Stiftungsgelder, also Erträge aus dem Stiftungsvermögen sowie Spenden dürfen nur satzungsgemäß verwendet werden, d. h. der Förderverein legt dem Kuratorium ausgewählte Projekte zur Entscheidung vor. Bedingung für die grundsätzliche Förderung ist eine Eigenbeteiligung des Fördervereins.

Das Grundkapital der Stiftung betrug im Jahr 2005 bei Gründung € 200.000,– und wurde in den letzten Jahren auf nun insgesamt
€ 260.000,– aufgestockt.

 

Kontroll- und Überwachungsorgan der Stiftung ist das Kuratorium mit den Mitgliedern:

Dr. Karlheinz J. Ossig (Stifter/Vorsitzender)
Cordula Niemann-Valerius (stellv. Vorsitzende)
Astrid Gräfin zu Münster
Julia Klöckner
Janine Christine Knell

Spenden

 

Sie möchten der Ossig-Stiftung eine Spende zukommen lassen

Unsere Bankverbindung:

„Ossig-Stiftung“-Förderverein Kinderklinik e. V.
IBAN: DE96 5605 0180 0017 0043 34
BIC: MALADE51KRE
Sparkasse Rhein-Nahe

Spendenaktionen

 

Pasteurisationsgerät zur Aufbereitung von Muttermilch

Ermöglicht wurde diese Anschaffung durch die Ossig-Stiftung, die die Kinderklinik der kreuznacher diakonie seit Jahren unterstützt. Dazu wurde ein Netzwerk aufgebaut, das unter anderem den Karnevallistenverein „Fidele Wespe“ und die „Sparda Bank Südwest eG“ umfasst....

mehr lesen

Schokofreude an Ostern

Am Ostersonntag durfte sich die Kinderklinik der kreuznacher diakonie über jede Menge Ostereier und -hasen aus Schokolade freuen.  Konditormeister Richard Albert, der in Bingen-Dromersheim eine kleine Confiserie betreibt, spendete eine große Auswahl an handgefertigten...

mehr lesen

Weitere Beiträge (2017 und älter) finden Sie unter Archiv.

Sponsoren und Förderer

 

Kreuznacher Diakonie

 

Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest e.V.

Fidele Wespe

Förderverein Kinderklink der Diakonie e.V.